TV 1894 Nieder-Beerbach e.V.

Google

Schülerliga 2003 - wie geht es im kommenden Jahr weiter

In der Schülerliga werden in vier regionalen Gruppen mit jeweils drei bis fünf Mannschaften an drei Wettkampftagen die Tabellenersten ermittelt, die in einem Finale den Landessieger ermitteln. Neben dem Mannschaftsergebnis werden auch der beste weibliche bzw. männliche Aktive jeder Gruppe zum Finale zugelassen.

In allen drei Begegnungen hat der TV Groß-Gerau in unserer Gruppe gewonnen; der TV Nieder-Beerbach belegte jeweils Platz zwei vor TV Eberstadt und Neuling TSV Pfungstadt. Damit hat sich TV Groß-Gerau ebenso für das Finale qualifiziert wie unser Christoph Tilsner für den Einzelpokal der Jungen.

Unsere Leistungsträger, Christoph Tilsner, Larissa Mertz und Moritz Assmann garantieren in der Regel eine stabile Leistung. Beste Voraussetzungen hat auch Florian Graf, sobald es ihm gelingt, sich auf das Nächstliegende zu konzentrieren. An der Konstanz ihrer Trainings- und Wettkampfergebnisse arbeiten Maja Assmann, Annina Löffler und Viola Jourdan.

Für Moritz Assmann steht im nächsten die erstmalige Teilnahme an der Hessischen Einzelmeisterschaft auf dem Programm, wenn es ihm gelingt, seine Trainingseinheiten auf dieses Ziel ausrichten. Die Mädchen werden über den Winter vor allem an ihrer Sprunghöhe arbeiten, dadurch ihre Grundtechnik weiter verbessern und ihr Sprungrepertoire ausbauen können.

Bleibt die Mannschaft zusammen, so bestehen gute Aussichten, je nach Gruppenzusammensetzung, im nächsten Jahr das Schülerligafinale als realistisches Ziel ins Auge zu fassen.