TV 1894 Nieder-Beerbach e.V.

Google

Bericht: 103. Frankenstein Bergturnfest
18. Sept. 2005

Bei strahlendem Sonnenschein eröffnet Udo Bausch, Vorsitzender des Frankenstein-Bergturnfest-Ausschusses im Turngau Main-Rhein die  103. Auflage der Traditionsveranstaltung auf dem Waldsportplatz oberhalb der Burg Frankenstein. Bürgermeister Gernot Runtsch begrüßt die Vereine und dankt den Helfern des Turnvereins Nieder-Beerbach für die vorbildliche Vorbereitung der Wettkampfanlage. Udo Bausch kann den Dank an die Gemeinde zurückgeben, die mit dem Bauhof für schwierige Wegearbeiten und die Bereitstellung der Sanitäranlagen zur Verfügung steht.

Das sonnige Wetter führt zu zahlreichen Nachmeldung von Kurzentschlossenen aus dem Raum Frankfurt, Odenwald und dem Rhein-Main-Gebiet aus über 50 Vereinen und Läufergruppen. Die Beteiligung am 10. Lindwurmlauf der Fila-Lang-Lauf Serie mit über 50 Teilnehmern - traditionell nicht vergleichbar mit Teilnehmerzahlen der flachen Straßenläufe - hat die Erwartungen des Ausrichters erfüllt. Hier gewinnt die Startgemeinschaft des TV und der SKG Nieder-Beerbach die Mannschaftswertung der Läufer konkurrenzlos.

Im Leichtathletischen Dreikampf, dem Herzstück der Veranstaltung, treten allein über 150 Kinder zwischen 6 und 14 Jahren an. Viele von ihnen nehmen am Nachmittag auch bei Waldläufen "Rund um den Frankenstein" über die Strecke von 1500m (1 Runde) teil. Die Mannschaftswertung der Waldläufe gewinnt der TV Nieder-Beerbach vor dem TV Alsbach. In den Altersklassen ab 15 Jahre und dem Bergturnfest-Wettkampf bestehend aus einem Dreikampf zuzüglich einer Mittelstrecke werden noch einmal insgesamt 40 Aktive gezählt.

Die Überraschung des Tages ist das Teilnehmerfeld des Stabweitsprunges. Im Jubiläumsjahr 2002 als "historische Disziplin" eigentlich nur für den besonderen Anlass aufgegriffen erfreut sie sich seitdem besonders bei den Mädchen großer Beliebtheit. Zwar bleiben die 12 Teilnehmerinnen der TG Traisa in diesem Jahr noch unter sich, haben aber für das nächste Jahr sicher zahlreiche Interessentinnen gewinnen können.

Den sportlichen und emotionalen Schluss- und Höhepunkt bilden die Vereinsstaffeln. Die Männer-Staffel vom Gastgeber TV Nieder-Beerbach (Trampolin und Leichtathletik) verteidigt den Pokal in der 4x100m Staffel (Christian Bausch, Tobias Plößer, Alexander Bausch, Patrick Priester) erneut gegen die Sprinter der TG Traisa (Udo Schöll, Klaus Spahn, Sven Sundermann, Julian Seitz). Die nächste Gelegenheit, den Sprinter-Pokal nach Traisa zu holen wird am Sonntag, den 10. September 2006 beim 104. Frankenstein-Bergturnfest sein.

Pressemitteilung vom 20.09.2005 (jb)

Fotos vom Bergturnfest...