TV 1894 Nieder-Beerbach e.V.

Google

Vater des Vereinswappens wurde 80 Jahre

CLUB 50 PLUS  im Turnverein Nieder-Beerbach Vor kurzem beging der Vermessungsingeneur Werner Schwab in Nieder-Ramstadt seinen 80. Geburtstag. Neben Gratulanten aus der Kommune und zahlreichen Vereinen überbrachte auch der Ehrenvorsitzende des TV Nieder-Beerbach Friedel Germann dem langjährigen ehrenamtlichen Mitarbeiter des Turnvereins herzliche Glückwünsche. Neben einem Blumenstrauß erhielt Werner Schwab die TV-Vereinsuhr mit dem Vereinsemblem. Der so geehrte bedankte sich für die Würdigung.

Im hohen Maße war Werner Schwab dank seiner künstlerischen Begabung über viele Jahre hinweg in alle Prozesse eingebunden, die etwas mit Grafik und Gestaltung zu tun hatten. Einen Volltreffer landete er mit dem Entwurf des Vereinswappens, bei dem die Nieder-Beerbacher Hausburg, der Frankenstein, im Mittelpunkt steht. Schon viele Jahrzehnte ist das Emblem ein unabänderliches Markenzeichen des vielseitigen Vereinsangebotes für den Turnverein. Das Frankenstein-Motiv ziert auch die Sieger-Medaille des Frankenstein-Bergturnfestes, die damit zu den schönsten Medaillen im Breitensport gehört. Vor einiger Zeit kam das Vereinsemblem sogar auf Bundesebene bei der Suche nach unverwechselbaren und interessanten Vereinswappen auf einen Platz unter den zehn Besten.


Vereinswappen (original)
Original von Werner Schwab


Vereinswappen
Derzeit genutzte Abwandlung

Neben Werner Schwab besuchte Friedel Germann auch die 90jährige Auguste Heilmann im Seniorenheim in Seeheim. Sie kam viele Jahre regelmäßig zur Übungsstunde des CLUB 50 PLUS aus Darmstadt angereist.

Pressemitteilung vom 30.09.2006 (jb), Text: Adam Breitwieser