TV 1894 Nieder-Beerbach e.V.

Google

Deutsche Trampolin-Bundesliga

1. Bundesliga

Eine deutliche Angelegenheit war die Begegnung zwischen der TGJ Salzgitter und dem TV Schaafheim.

Die Gastgeber TGJ Salzgitter  gewannen mit 384,40 Punkten und lagen in allen drei Durchgängen vor TV Schaafheim. Beste Einzelleistung mit 101,80 Punkten turnte Michael Serth, TV Schaafheim, der in den den letzten Jahren die Mannschaft der TGJ Salzgitter verstärkt hatte und in dieser Saison wieder nach Schaafheim zurückgekommen ist.

Die Endscheidung um den Einzug in die Abstiegsrelegation fällt am 04. November in Duisburg, gegen den derzeit Tabellenletzten. Noch ohne Punktverlust steht Frankfurt Flyers I bereits nach vier Begegnungen sicher im Endkampf.

TGJ Salzgitter TV Schaafheim
Pflicht 106,60 98,00
1. Kür 136,70 120,70
2. Kür 140,90 119,50
Gesamt 384,40 338,20
Durchgänge 6 0
Punkte 2 0

Tabelle

Platz Verein Punkte Durchgänge Punkte
1 Frankfurt FLYERS 8:0 22:2 1523,90
2 TGJ Salzgitter 6:2 18:6 1553,10
3 MTV Bad Kreuznach 4:2 14:4 1179,60
4 TV Weingarten 4:4 8:16 1394,20
5 TV Erlangen 2:4 6:12 1077,00
6 TV Schaafheim 0:6 2:16 1037,80
7 TuRa 88 Duisburg 0:6 2:16 1022,30

2. Bundesliga Südwest

Der TV Nieder-Beerbach musste am Wochenende im Saarland eine unverdiente herbe Niederlage einstecken und fällt nach dem erwarteten Sieg der Frankfurt Flyers gegen TSV Neufahrn (341,00:335,10) auf den zweiten Tabellenplatz zurück.

Mit 346,2 : 346,1 Punkten nach drei Durchgängen hatte die Saarland-Auswahl die Begegnung gegen den TV Nieder-Beerbach nur hauchdünn für sich entschieden. Sowohl der Pflicht- als auch der erste Kürdurchgang gingen mit 0,4 Punkten an die Gastgeber. Durch eine starke Mannschaftsleistung der Nieder-Beerbacher konnte zwar die zweite Kür mit 0,7 Punkten Vorsprung gewonnen werden, für die Gesamtwertung reichte es aber nicht.

Bester Einzelturner war erneut Christian Bausch (Nieder-Beerbach) mit 92,90 Punkten vor Adrian Rotkegel mit 89,30 Punkte (TSG Saar) und Daniel Bausch (Nieder-Beerbach) mit 86,60 Punkten.

Schon von Beginn an zeigten sich die örtlichen Kampfrichter nicht mit den aktuellen Wertungsvorschriften vertraut, die das Turnen außerhalb der markierten Mittelfläche des Trampolins seit zwei Jahren stärker als früher ahnden. Trotz eines Einspruchs beim Wettkampfleiter änderte sich auch in den beiden nachfolgenden Durchgängen an dieser Praxis zum Nachteil der Nieder-Beerbacher nur wenig.

Die nächsten Wettkämpfe in der 2. Bundesliga für Nieder-Beerbach finden am 29.Oktober um 15 Uhr gegen Frankfurt Flyers II und am 04.November um 15 Uhr gegen TSV Neufahrn in der Jahnturnhalle Nieder-Beerbach statt.

TSG Saar TV Nieder-Beerbach
Pflicht 100,60 100,20
1. Kür 122,30 121,90
2. Kür 123,30 124,00
Gesamt 346,20 346,10
Durchgänge 4 2
Punkte 2 0
     
Frankfurt FLYERS II TSV Neufahrn
Pflicht 99,00 94,60
1.Kür 120,10 120,80
2.Kür 121,90 119,70
Gesamt 341,00 335,10
Durchgänge 4 2
Punkte 2 0

Tabelle

Platz Verein Punkte Durchgänge Punkte
1 Frankfurt FLYERS II 4:0 10:2 704,60
2 TV Nieder-Beerbach 4:2 14:4 1031,30
3 TSV Neufahrn 4:2 12:6 1026,80
4 TSG Saar 2:2 4:8 685,00
5 TV Dillenburg 2:4 4:14 923,70
6 TV Winterhagen 0:6 4:14 976,70

Pressemittelung vom 16.10.2006 (jb)