TV 1894 Nieder-Beerbach e.V.

Google

Tischtennis-Mannschaft gewinnt Bezirkspokal

Nach einer erfolgreichen Saison hat die Tischtennis Abteilung gleich zwei große Erfolge zu feiern.

Mit dem Gewinn der Meisterschaft in der Gruppe 6 der Bezirksklasse wurde der Aufstieg in die nächsthöhere Klasse, die Bezirksliga, geschafft. Dabei hat die Mannschaft um Fritz Lautenschläger bis auf zwei unentschiedene alle Partien gewonnen. Erfolgreichster Spieler der Klasse war Felix Wigand. Ein ebenfalls hervorragendes Gesamtergebnis verzeichneten Marcus Wigand und Fritz Lautenschläger. Manuel Spieß musste nach einer Knieoperation kurz pausieren und wurde von Robin Wigand und Peter Schuschke gut vertreten. Tim Fuhrmann konnte ebenfalls eine guten Gesamtleistung feiern.

Der Vater dieser Erfolge ist aber zweifelsohne Holger Germann der alle jüngeren Spieler der Mannschaft  von klein auf an den Tischtennissport herangeführt hat und schließlich auch die weitere Förderung  bis hin zum Hessenkader übernahm. Die Brüder Wigand sind sehr zur Freude des Vereins nach einigen Jahren bei der SG Weiterstadt wieder zu ihrem Heimatverein zurück gekehrt.

Gekrönt wurde die Saison durch den Gewinn des Bezirkspokals, der in einem langen Wettbewerb parallel zur Meisterschaftsrunde unter allen 96 Bezirksklasse Teams des Bezirks Hessen Süd ausgetragen wurde. Im Endspiel bezwang die Beerbacher Mannschaft die Konkurrenten von Preußen Frankfurt mit 4:3.

Reinhold Diehl


Mannschaftsfoto
v.l.n.r.: Holger Germann, Felix Wigand, Peter Schuschke, Fritz Lautenschläger, Robin Wigand, Manuel Spieß, Tim Fuhrmann und Marcus Wigand mit Pokal