TV 1894 Nieder-Beerbach e.V.

Google

Rückblick auf die Mitgliederversammlung 2009

Vorsitzende Petra Germann-Diehl dankte den Mitgliedern für die Mitarbeit, die rege Teilnahme am Sport- und Übungsangebot der Abteilungen sowie für den Besuch der zahlreichen Veranstaltungen des Turnvereins. Die Fastnachtsveranstaltungen am Jahresanfang, die Ausrichtung der Hessischen Mannschaftsmeisterschaften Trampolinturnen in Nieder-Ramstadt, der erstmals durchgeführte "Outdoor-Day" am Frankenstein, die Vereinsmeisterschaften, das Frankenstein-Bergtunfest und das große Castle-Action-Camp zusammen mit dem Turngau Main-Rhein konnten nur durch die tatkräftige Mithilfe vieler Mitglieder durchgeführt werden. Dazu kamen noch zwei erfolgreiche Aufführungen der Theater-Gruppe in Nieder- und Ober-Beerbach.

Damit nicht genug, haben die sportlichen Abteilungen Tischtennis, Leichtathletik und Trampolinturnen zahlreiche Wettkämpfe bestritten. Sowohl in der Region als auch auf Bundesebene wurden bei Wettkämpfen, Turnieren, Liga-Serien und am 13. Landesturnfest in Baunatal mehre vordere Platzierungen und weitere Erfolgen erzeilt.

Der "CLU50PLUS" nahm an verschiedenen internen Veranstaltungen, aber auch beim Gau-Älteren-Treffen mit Vorführungen teil.

Zwischen dem Kindergarten und dem Turnverein gibt seit einigen Jahren eine Kooperation, durch die die Kindergartenkinder unter der Leitung eines Vereinsübungsleiters die Jahnturnhalle einmal in der Woche zum Sporttreiben nutzen können. Mit der Frankenstein-Grundschule besteht ein Projekt "Rückschlagspiele" unter der Federführung der Tischtennisabteilung. Mitte des Jahres nahm die neue Volleyball-Freizeitgruppe für Erwachsene ab 30 Jahre den Spiel- und Übungsbetrieb auf. Der Tanzkurs, der vor drei Jahren erstmals durchgeführt wurde, ist inzwischen zu einem Tanz-Treff geworden und hat nach wie vor samstags regelmäßig gutem Zuspruch.

Der Beginn des 4. Quartals begann mit einem Pächterwechsel in der Gaststätte. In der Folge wurde der rauchfreie Gastraum im Obergeschoss über dem Schankraum mit einer zusätzlichen Zapfanlage ausgestattet, so dass nun die Bewirtung der Gäste dort direkt erfolgen kann. Das TV-Cafe am Mittwochnachmittag erfreut nach wie vor guter Resonanz. In der Betreuung wechseln sich verschiedene Vereinsgruppen ab. Bei der Sportlerehrung der Gemeinde wurden auch in diesem Jahr die Trampolinturner für Siege und Podestplätze geehrt. Alle Veranstaltungen waren durch Pressemitteilungen dokumentiert und konnten von den Versammlungsteilnehmern in einem dicken Ordner eingesehen werden.

Mitgliederversammlung bestätigt den bisherigen Vorstand

Die von den Kassenprüfern beantragte Entlastung des Vorstandes erfolgte einstimmig.

Vorsitzende Petra Germann-Diehl kann im geschäftsführenden Vorstand weiter auf die beiden Stellvertreter Hans Plößer und Udo Bausch, sowie Schriftführerin Anne Sossar und Rechnerin Gerlinde Bernhardt zählen. Zweiter Rechner (für Veranstaltungen) bleibt Martin Remmele, für die Koordination des Übungsbetriebes ist Petra Hartmann verantwortlich. Jugendwart Daniel Bausch wurde ebenso bestätigt, wie die Vorsitzende des Ausschusses Öffentlichkeitsarbeit, Pressewartin Jutta Bausch. Willi Knieß, Christian Knaupp und Karlheinz Merz kümmern sich weiter um das Anwesen, sowohl innen als auch außen. Die Mitgliederbetreuung ist und bleibt bei Kätha Plößer in guten Händen.

Mit dem Ausblick auf die zweite Jahreshälfte, in der aus Anlass des 115. Bestehens des Turnvereins am 2. Oktober in der Jahnturnhalle gefeiert werden soll, ging die Versammlung zu Ende.

Ehrung langjähriger Mitglieder

50 Jahre Mitgliedschaft

Im Rahmen der Mitgliederversammlung wurden langjährige Mitglieder geehrt. Für 50 Jahre Mitgliedschaft wurden Gerda Breitwieser, Gisela Feickert, Heinz Pritsch und Wilhelm Reimund geehrt. Ehrenvorsitzender Friedel Germann befand sich zur Kur und konnte seine Ehrung nicht persönlich entgegennehmen.

40 Jahre Mitgliedschaft

Manfred Rettig spielte als Jugendlicher Tischtennis und begleitete später das Amt des Wirtschaftsrechners. Heute ist er aktives Mitglied des Männerballett. Ute Rettig hat ihren Mann stets im Wirtschaftsausschuss unterstützt und ist heute Übungsleiterin des Männerballetts.

Udo Bausch kam als Jugendlicher zum Trampolinturnen und übernahm nach dem Unfalltod von Immo Heise die Trampolinabteilung, die er zusammen mit seiner Frau Jutta zu dem gemacht hat, was sie heute ist. Er war viele Jahre Jugendleiter des Vereins, inzwischen ist er stellvertretender Vorsitzender und Vorsitzender des Frankenstein-Bergturnfest-Ausschusses.

25 Jahre Mitgliedschaft

Walli Beck, Melanie Petry, Denise Korndörfer, Maike Essinger, Torsten Krämer, Bodo und Timo Schuhmacher sowie Karlheinz  Roth, der den Verein regelmäßig unterstützt wurden für 25 Jahre Treue zum Verein geehrt.

Pressemitteilung vom 06.04.2009 (jb)