TV 1894 Nieder-Beerbach e.V.

Google

112. Frankenstein-Bergturnfest 2014

Pünktlich um 7 Uhr, als die Helfer des 112. Frankenstein-Bergturnfestes sich aufmachten, die optimal vorbereitete Wettkampfanlage auf dem Frankenstein zu eröffnen, öffnete der Himmel seine Schleusen. Doch weder Helfer noch Teilnehmer ließen sich entmutigen. Und als der Regen noch vor Wettkampfbeginn langsam nachließ hatte sich die Natursportanlage schon zahlreich gefüllt, denn erfreulicherweise hatten sich etwa doppelt so viele Teilnehmer vorangekündigt, wie im vergangen Jahr.

In leichtathletischen Dreikämpfen, Waldläufen der Mittelstrecke und auf der Langstrecke des 10km Lindwurmlaufs maß man sich in eher gewöhnlichen Wettkämpfen. Aber die Sportanlage mittem im Wald inspiriert ebenso zu außergewöhnlichen Disziplinen wie Baumstammweitwurf, Steinstoßen und Keulenzielwurf. Wie im letzten Jahr erstmals gab es auch wieder den Frankenstein Team-Biathlon bestehend aus Dosenwerfen und Laufen. Unter Anfeuerung aller Zuschauer konnte sich hier in einem Herzschlag-Finale der TV gegen die SKG Nieder-Beerbach durchsetzen. Auch bei den Staffeln wurde es in diesem Jahr wieder richtig spannend, denn es kam zu einer Neuauflage des Klassikers TV Nieder-Beerbach gegen die Turngemeinde Traisa. Traisa hatte diesmal einen außerordentlich schnellen Sprinter am Start und konnte 2014 den Sieg erringen.

Der Lindwurmlauf war durch die Wetterverhältnisse besonders kompliziert, da viele Markierungen durch den Regen nur noch schwer zu erkennen waren. Auf dem letzten Kilometer musste außerdem kurzfristig noch eine Umleitung eingerichtet werden, denn ein Weg war so aufgeweicht, dass dort an ein Laufen überhaupt nicht mehr zu denken war. Leider übersahen drei Läufer den eilig eingerichteten Abzweig und kamen erst verspätet über einen Umweg zum Ziel. Insgesamt dominierte Kai Trukenmüller mit 40 Minuten und 20 Sekunden das Feld. Schnellste Frau war Heike Keller mit 46 Minuten und 7 Sekunden.

13.07.2014 (db)

Ergebnisse