TV 1894 Nieder-Beerbach e.V.

Google

Eltern-Kind-Turnen

Jeden Montag, 16:30 Uhr – 17:30 Uhr treffen sich junge Mütter oder Väter mit ihren Kleinkindern in der Jahnturnhalle des Turnvereins Nieder-Beerbach. Seit etwa 1970 gibt es beim TV Nieder-Beerbach eine solche Eltern-Kind-Turngruppe – begleitet durch mehrere Gruppenleiterinnen und Gruppenleiter.

Spiele mit Handgeräte (z.B. Bällen, Tüchern, Reifen) und die Heranführung an Großgeräte durch Bewegungslandschaften bilden die Schwerpunkte des Eltern-Kind-Turnens. Singen und rhythmische Bewegungsaufgaben sowie altersgemäße Fingerspiele runden die Übungsstunde ab.


Bewegung

von klein auf

Zur Zeit wird die Gruppe von Daniel Bausch betreut. In den Übungsstunden steht "Spaß an der Bewegung" im Vordergrund. Durch Bewegungs,-und Gerätelandschaften werden die Kinder angeregt vielfältige Erfahrungen zu sammeln. Sowohl Geschicklichkeit, Koordination und Ausdauer werden gefordert. Unbewusst können die Kinder Selbstvertrauen aufbauen, weil sie sich trauen und erfolgreich sind und sich immer wieder ausprobieren.

Neue Erfahrung verändert natürlich auch die Wahrnehmung, wobei unterschiedliche Materialien eine Rolle spielen. Die Turnhalle bietet verschiedene Möglichkeiten der Raumerfahrung.

Die Gruppe verlangt natürlich von jedem Teilnehmer Rücksichtnahme und fördert auch den Gemeinschaftssinn. Spielerisch wird das Einhalten von Regeln geübt.

Eltern-Kind-Turnen bietet schon für die ganz kleinen Sportler die Möglichkeit viele Bewegungsformen kennenzulernen und so den Körper zu trainieren "Kleine Gefahren" (Sprung vom Kasten oder Schaukeln am Trapez) zu bestehen um Fit zu sein für die "Großen Gefahren" im Leben.


Balance

Geräte

Zum Schluss: Die Kinder sind es, die uns immer wieder neu motivieren, mit erwartungsvollen Augen, ihren lachenden Mündern, freudigen Blicken, ihren stolzen Schritten oder mit ihren fröhlich winkenden Händen, wenn sie sich von uns verabschieden.

Gundi Marx, Marianne Bruns-Behrens und Daniel Bausch