TV 1894 Nieder-Beerbach e.V.

Google

Zwanzig Jahre Seniorensport im CLUB 50 PLUS des Turnvereins Nieder-Beerbach

Als vor zwanzig Jahre die Senioren-Sportler im Turnverein 1894 Nieder-Beerbach die Initiative ergriffen, füllten sie eine Lücke  in dem umfangreichen Übungsbetrieb aus und trafen ins "Schwarze". Der Zuspruch war enorm. Man traf sich allwöchentlich zur Gymnastik um insbesondere dem Bedürfnis der erstarten Wirbelsäule einen Dienst zu erweisen.

Neben den sportlichen Aktivitäten wurde auch der gesellschaftliche Bereich dieses Personenkreises mitgestaltet. Dass diese Aktivitäten keine Eintagsblume waren und sind zeigt die Tatsache, dass man in diesem Jahr auf das 20-jährige erfolgreiche Bestehen zurückblicken kann. Dieses "kleine" Jubiläum begingen die nach wie vor aktiven Clubmitglieder in einer besonderen Feier: man traf sich zu einer besonderen Jubiläumsfahrt!

Um mit modernen Zügen der Odenwaldbahn unter dem Slogan "einfach sagenhaft in Rhein-Main-Neckar!" auf Fahrt zugehen, traf man sich am heimischen Bahnhof in  Mühltal-Nieder-Ramstadt. Die ebenfalls seit 20 Jahren tätige Trainerin und heutige Vereinsvorsitzende Petra Germann-Diehl stimmte mit ihrem Ehemann die fröhliche Ausflugsschar bei einem Sektumtrunk auf das Jubiläumsereignis ein. Und los ging die Fahrt mit musikalischer  Begleitung und bei herrlichem Wetter durch Landschaften des vorderen Odenwaldes bis nach Wiebelsbach. Hier wechselte man die Fahrstrecke und bestieg die Linie 64 der Bahn in Richtung Hanau.

Man genoss die Ländereien des "Rodgaus" um schließlich das Endziel Seligenstadt zu erreichen. Dort angekommen war in der Gaststätte "Römischer Kaiser" der Brauerei "Glaabsbräu" der Mittagstisch  für die frohen Ausflügler gedeckt und bei ausgewähltem Essen und gutem Glaabs-Bier verbrachte man die Mittagspause.

Zur Verdauung schloss sich ein Stadtrundgang durch die altertümliche Innen- und Altstadt an. Ein kompetenter Stadtführer des städtischen Informationsamtes informierte über die reiche Stadtgeschichte. Dabei war zu erfahren, dass Seligenstadt nach der Gebietsreform heute 22.000 Einwohner zählt und auf die Begründung durch Einhard im Jahre 828 mit der Abteigründung zurückgeht. Er baute  die einzige nördlich der Alpen erhaltene große Basilika aus der Karolinger Zeit die "Einhartsbasilika" in der sich auch seine Grabstätte befindet.

Der sachkundige Stadtführer erläuterte alle Details und ließ bei dem weiteren Rundgang auch die Reste einer Staufischen Kaiserpfalz mit den drei Wehrtürmen sowie den schmucken Fachwerkhäuser aus dem 17.Jahrhundert Revue passieren. Das schöne Wetter lud dann noch zu einem Spaziergang durch den imposanten Klostergarten ein. Es blieb dann noch eine kurze Freizeit in den schönen Kaffeehäusern, ehe man sich von Seligenstadt verabschiedete und zur Rückfahrt aufbrach.

Viele Fotografien von den 20-jährigen Aktivitäten des CLUB 50 PLUS  im Turnverein 1894 Nieder-Beerbach riefen bei den Ausflüglern Erinnerungen wach und gaben Zeugnis von der immer währenden Lebendigkeit dieser Vereinsgemeinschaft.

Den Organisatoren dieser Jubiläumsfahrt, voran der TV-Vorsitzenden Petra Germann/Diehl, galt ein großes Dankeschön als man wieder am Bahnhof Nieder-Ramstadt eintraf.

Friedrich Germann
Pressemitteilung vom 26.04.2008 (jb)


Gruppenbild
Ausflugsgruppe CLUB 50 PLUS am Bahnhof in Nieder-Ramstadt